Die Berliner Jugendjury geht in eine neue Runde!

21. Feb 2024

Ihr seid nicht älter als 21 Jahre, plant ein Projekt, aber euch fehlt das Geld zur Umsetzung? Dann macht mit bei der Berliner Jugendjury am 11. März und erhaltet bis zu 3.000 Euro für eue Ideen! Reicht dafür bis zum 29. Februar eure Ideen beim Projektbüro ein.

Bei der Berliner Jugendjury erhalten Jugendliche die Möglichkeit, ihre eigenen Projekte umzusetzen. Sie bewerben sich mit ihren Vorschlägen und entscheiden selbst, welche Projekte mit wie viel Geld und Expert:innenhilfe unterstützt werden sollen. Gesucht werden Projektideen rund um die Themenfelder "Gestaltung von Räumen & Freizeit" oder "Gesellschaft & Politik", die auch im Interesse von Jugendlichen aus anderen Stadtbezirken sind oder in mehreren Bezirken stattfinden.

Jede Jugendgruppe mit mehr als 3 Personen, die einen Projektvorschlag einreicht, ist Teil der Berliner Jugendjury und bestimmt gleichberechtigt mit. Jedes Projekt soll dabei mit 2 Projektaktiven in der Jury vertreten sein. Projekte, die keine Vertreter:innen in die Berliner Jugendjury delegieren, können bei der Vergabe der Fördermittel nicht berücksichtigt werden.

Legt jetzt los und stellt euren Antrag über unser Onlineformular noch bis zum 29. Februar 2024!

Bei der Jurysitzung am 11. März 2024 (von 17 bis 20 Uhr) im Jugendkulturzentrum Königstadt treffen sich dann alle Jugendliche, die Projektvorschläge eingereicht haben, und entscheiden gemeinsam über die Vergabe der Fördergelder.

Meldet euch mit allen Fragen bei gstrk-gmchtd. Alle weiteren Informationen zur Berliner Jugendjury und das Antragsformular findet ihr hier auf stark-gemacht.de.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten: Google, Youtube und OpenStreetmap welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen