Methodik der digitalen Internationalen Jugendarbeit

28. Jul 2023

Online- und Druckversion: Neue Arbeitshilfe für die Praxis

Wie geht eigentlich digitale Internationale Jugendarbeit „gut“? Dazu wurde experimentiert, ausprobiert, sich ausgetauscht –, aber auch geforscht. Die Erkenntnisse daraus sind in der Publikation „Meet – Join – Connect! Methodik der digitalen Internationalen Jugendarbeit“ zusammengefasst. Nun liegt neben der Online-Version als PDF und Flipping Book auch die Druckversion vor und kann über den IJAB-Bestellservice kostenfrei angefordert werden.

Endgeräte, Kameras, Headset; Sprachmittlung, „echte“ Interaktion und informelles Miteinander; Datenschutz und eine funktionierende Internetverbindung: So viele Elemente müssen bei digitalen Projekten neu bedacht und abgestimmt werden. Aber welche Auswirkung haben sie auf die Methodik? Wie muss überhaupt eine Methodik für Jugendbegegnung im digitalen Raum gestaltet werden, damit die pädagogischen Ziele erreicht werden? Die IJAB-Arbeitshilfe „Meet – Join – Connect! Methodik der digitalen Internationalen Jugendarbeit“ bietet Teamenden eine methodische Orientierung für die praktische Arbeit in online, hybriden oder gemischten Formaten.

Aufbauend auf den Ergebnissen des zweijährigen Forschungsprojekts Internationale Jugendarbeit.digital sowie auf den Erkenntnissen aus der Praxis der digitalen Jugendarbeit zwischen 2020 und 2022 ist die Publikation eine Antwort auf einen dringenden Bedarf des Arbeitsfeldes: eine auf den digitalen Raum ausgeweitete Methodik der Internationalen Jugendarbeit. Denn die digitale Transformation ist weiterhin in vollem Gange und das Digitale aus der IJA nicht mehr wegzudenken. Auch hier sind Qualität und eine fundierte Pädagogik Leitplanken der Weiterentwicklung.

Die Arbeitshilfe bietet einen Überblick methodisch-pädagogischer Ansätze für die Umsetzung digitaler Formate. Im ersten Teil der Publikation werden Grundlagen der digitalen Internationalen Jugendarbeit eingeführt: Hintergrund und Rahmenbedingungen digitaler Settings, Gestaltung der Gruppendynamik und Umgang mit Sprache und Kommunikation. Im zweiten Teil finden sich unterschiedliche Formate aus der Praxis der Internationalen Jugendarbeit mit vielfältigen Methodenbeschreibungen. Eine Checkliste sowie Literaturhinweise mit weiteren Informationen unterstützen die praktische Arbeit.

Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre und freuen uns über Feedback und Anregungen.

Zur Arbeitshilfe/ Bestellung: MEET - JOIN - CONNECT!

Quelle: ijab.de // Natali Petala-Weber

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten: Google, Youtube und OpenStreetmap welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen