Positionspapier: Jugendmedienbildung - Lehren aus der Pandemie ziehen

10. Sep 2021

Positionspapier: Jugendmedienbildung - Lehren aus der Pandemie ziehen

Der Landesfachverband Medienbildung Brandenburg (lmb) formuliert nach fast 2 Jahren Erfahrungen mit der Corona-Pandemie zentrale Forderungen für eine gelingende, kritische und lebensweltorientierte Medienbildung in Brandenburg.

Nie zuvor war die Bedeutung digitaler Medien für die außerschulische Jugendbildungsarbeit so offensichtlich wie während der Corona-Pandemie. Zahlreiche Beschränkungen, Unsicherheiten im Umgang mit Datenschutz, mangelnde Ausstattungen und das Fehlen von (infra-) strukturellen Voraussetzungen haben die Arbeit der offenen Kinder- und Jugendarbeit besonders erschwert. Dennoch haben die Einrichtungen in Brandenburg einen wichtigen Beitrag geleistet, um junge Menschen zu erreichen, sie zu beraten und zu unterstützen. Digitale Medien wurden dabei häufig als Werkzeug eingesetzt. Doch gerade die Pandemie hat uns gezeigt, welche Bedeutung digitale Medien nicht nur bei der Aufrechterhaltung von Beziehungen und beim Lernen, sondern auch als Gegenstand von Lernprozessen selbst und als kreatives Ausdrucksmittel besitzen.

mehr erfahren

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet notwendige Cookies sowie externe Dienste, wie z.B. OpenStreetMap oder YouTube, zu denen Daten ihrer Seitennutzung übertragen werden. Sie können dies zulassen oder ablehnen.  Datenschutzinformationen