Werbebanner zum Safer Internet Day 2024 am 06. Februar - Let's talk about Porno!

Alle Angebote unserer Medienkompetenzzentren

Foto: Bananen und Zitrusfrüchte in sexualisierter Darstellung auf einem Tisch.
Informationsveranstaltung für Fachkräfte zum Thema Sexting

(Online)

Montag, 05. Februar 2024 // 11:00-12:30
Zoom
(Meeting-ID & Kenncode s.u.)

Zielgruppe(n)
Expert:innen, Fachpublikum, pädagogische Fachkräfte

Veranstalter(in)
Meko Neukölln in Kooperation mit dem
Meko Tempelhof-Schöneberg

Jugendliche schicken sich Nudes - das müssen wir als Erwachsene nicht gutheißen, aber es ist für heutige junge Generationen etwas ganz Normales, bei dem meistens auch nichts schiefgeht.

Wenn aber doch mal Bilder an die falsche(n) Adresse(n) gelangen oder sich junge Menschen mit ihren Sorgen diesbezüglich an uns als pädagogische Fachkräfte wenden, sollten wir wissen, wie wir am besten agieren und ihnen helfen können.

Auch im Vorfeld gibt es einige Tricks, wie Sexting sicherer gestaltet werden kann. Zu diesen Themen möchten wir Ihnen und Euch in einen Input geben und anschließend in den Austausch gehen, bei dem wir auch über Handlungsempfehlungen sprechen.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Link: Zoom
Meeting-ID: 977 7570 4624
Kenncode: 666898

Schnelleinwahl mobil
+496950500951,,97775704624#,,,,*666898# Deutschland
+496950500952,,97775704624#,,,,*666898# Deutschland
---
Einwahl nach aktuellem Standort
• +49 69 5050 0951 Deutschland
• +49 69 5050 0952 Deutschland
• +49 695 050 2596 Deutschland
• +49 69 7104 9922 Deutschland
• +49 69 3807 9883 Deutschland
• +49 69 3807 9884 Deutschland


Foto: 4 junge Menschen befinden sich in einem Raum und Lösen Aufgaben
eure beste Freund:in braucht Unterstützung!

(Escape Game // Vor-Ort)

Dienstag, 06. Februar 2024 // 14:00-18:00
JFE BASE24 im Bürgerhaus Altglienicke, EG
Ortolfstraße 184, 12524 Berlin

Zielgruppe(n)
Jugendliche, Kinder

Veranstalter(in)
Meko Treptow-Köpenick

Anmeldung unter medienetage⁠⁠⁠@⁠⁠⁠⁠wetek⁠⁠⁠.⁠⁠⁠⁠de erwünscht.

Was für ein *#&%$!!! Wir müssen etwas tun!
Eigentlich seid ihr zusammen verabredet, aber alles kommt anders als geplant.
Am Treffpunkt gibt es einen Hinweis... Was ist passiert? Gemeinsam versucht ihr zu helfen. Ihr merkt schnell, dass die Zeit knapp wird! Es muss etwas getan werden! Macht euch gemeinsam auf die Suche und arbeitet gut zusammen um die Situation zu einem guten Ende zu bringen!

Auf spielerische Weise erhaltet ihr wichtige Informationen, wie ihr euch in Zukunft besser vor ..?.. schützen könnt und was zu tun ist, wenn ..?.. bereits passiert ist.


Foto: eine Kindergruppe posiert vor einem Smartphone für ein Selfieein
Selfies, Schönheit, Selbstdarstellung

(Offenes Angebot // Vor-Ort)

Dienstag, 06. Februar 2024 // 10:00 - 16:00
barrierefrei kommunizieren!
Wilhelmstraße 52, 10117 Berlin

Zielgruppe(n)
Eltern, Jugendliche, Kinder

Veranstalter(in)
Meko Mitte

Anmeldung unter eveeno.com

Wir veranstalten im Rahmen unseres Tags der offenen Tür ein Angebot zum Thema Selfies, Schönheit, Selbstdarstellung!

An verschiedenen Stationen könnt ihr kreative Aufgaben und Challenges rund um Selfies, Schönheitsfilter und unseren Green Screen ausprobieren und euch zum Thema digitale Selbstverteidigung informieren.

Anmelden können sich Kinder, Jugendliche und Familien ab 8 Jahren. Gerne laden wir auch Kleingruppen (bis 5 Kinder) aus der Ferienbetreuung oder Freizeiteinrichtungen ein.

Die Anmeldung ist für ein Zeitfenster (10 bis 13 Uhr oder 13 bis 16 Uhr) möglich.

Alle Angebote zum Tag der Offenen Tür.


Foto: Auf einer Schultafel wird geschrieben: Let's talk SEX
Our sexy future - Wie wollen wir mit Sex und Sexualität im Netz umgehen

(Rallye // Vor-Ort)

Dienstag, 06. Februar 2024 // 15:00-18:00
Bezirkszentralbibliothek Pablo Neruda
Frankfurter Allee 14A, 10247 Berlin

Zielgruppe(n)
Eltern, Lehrer:innen, Jugendliche, Sozialarbeitende

Veranstalter(in)
Meko Friedrichshain-Kreuzberg

Anmeldung nicht erforderlich

Die Rallye richtet sich an Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr und deren Begleiter:innen, wie zum Beispiel Eltern, Sorgeberechtigte, erwachsene Vertrauenspersonen oder Sozialarbeitende und möchte durch das Entdecken verschiedener Facetten von Sexualität und Selbstdarstellung netzbasierte sexuelle Erfahrungen einordnen.

Im Fokus steht dabei der Blick nach vorne – Wie können wir zukünftig ein sicheres Erleben der eigenen Sexualität und sexueller Erfahrungen im Netz gewährleisten? Den Teilnehmenden werden neben der Aufklärung über mögliche Gefahren und Herausforderungen insbesondere Tools für mehr Selbstbestimmung an die Hand gegeben.


Foto: Ein Junge und ein Mädchen sitzen vor Computern und ein Erwachsener erklärt ihnen etwas.
Computerführerschein

(Workshop // Vor-Ort)

Dienstag, 06. Februar 2024 // 16:00-18:00
Medienkompetenzzentrum CIA Spandau
Räcknitzer Steig 10, 13593 Berlin

Zielgruppe(n)
Jugendliche, Kinder

Veranstalter(in)
Meko Spandau

In dem Workshop bekommst Du viele nützliche Informationen rund um Internet und PC und interessante Tipps zum Thema Virenschutz und Programminstallationen. Wir zeigen dir wie Suchmaschinen funktionieren und erklären was man herunterladen darf und was man besser nicht einfach so herunterladen sollte. Du lernst geheime Tricks, wie man sichere Passwörter erstellt, die man sich trotzdem gut merken kann. Zum Abschluss kannst Du Dein Wissen in einem Quiz unter Beweis stellen. Wenn Du alle Fragen richtig beantwortest, erhältst Du sofort den Computerführerschein. Wenn Du durchfällst, bringen wir Dir alles, was Du wissen musst in den nächsten Wochen bei. Mit dem Computerführerschein kannst Du bei uns und in vielen andere Jugendeinrichtungen kostenlos ins Internet. Zusätzlich darfst Du im Medienkompetenzzentrum CIA Spandau Donnerstags und Freitags Computerspielen.

Weitere Informationen: cia-spandau.de

Foto: Ein rotes, zu einem Herz geformtes Netzwerkkabel liegt auf einer schwarzen Laptop-Tastatur.
Cyber Love - Wie wir online sicher miteinander umgehen, wenn es um Liebe und Beziehungen geht

(Workshop // Vor-Ort)

Mittwoch, 07. Februar 2024 // 14:00-17:00
Medienkompetenzzentrum Neukölln
Donaustraße 88a, 12043 Berlin

Zielgruppe(n)
Jugendliche

Veranstalter(in)
Meko Neukölln in Kooperation mit dem
Meko Tempelhof-Schöneberg

Anmeldung per E-Mail an:
jlkdl⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠mk-nklln⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠brln

Verliebt sein ist schön und aufregend! Hast du deinem Schwarm schon mal ein Foto von dir geschickt, auf dem du nackt oder leicht bekleidet warst? Oder denkst darüber nach? Vielleicht findest du solche Aktionen auch einfach nur peinlich? Egal was du darüber denkst: Es ist gut, wenn du dich mit diesem Trend auskennst, der sich Sexting nennt. Dabei geht es nicht um Sex, sondern um das Verschicken von erotischen Fotos - auch Nudes genannt. Wir wollen darüber sprechen was passieren kann, wenn Nacktbilder von dir online gehen und dir Tipps geben, wie du mit Safer Sexting deiner Lieblingsperson trotzdem zeigen kannst, dass du sie magst.

Der Workshop dauert ca. 3 Stunden. Über eine Anmeldung würden wir uns freuen.

Das Haus ist barrierefrei erreichbar - bitte meldet euch im Vorfeld, wenn ein barrierefreier Zugang benötigt wird.

Wir freuen uns auf euch,
Rebecca und Jule

Weitere Infos: meko-neukoelln.berlin


Foto: 3 Personen unterhalten sich an einem Tisch und werden dabei gefilmt.
"Schick mal rüber!" Fortbildung zum Umgang mit sensiblen Bildinhalten

(Workshop // Vor-Ort)

Donnerstag, 08. Februar 2024 // 10:00-14:00
Helliwood media & education im fjs e.V.
Riesaer Str. 2, 12627 Berlin

Zielgruppe(n)
Pädagogische Fachkräfte

Veranstalter(in)
Meko Marzahn-Hellersdorf

Anmeldung unter fb.tipp.fm

Die digitale Welt bietet zahlreiche Chancen, birgt jedoch auch Risiken. Schnell sind Fotos, Videos oder Textnachrichten verschickt oder hochgeladen und verbreiten sich mit rasanter Geschwindigkeit. Oft fehlt dabei gerade Heranwachsenden das Folgebewusstsein, um ein Gefühl dafür zu entwickeln, welche Konsequenzen unüberlegtes Teilen von digitalen Inhalten haben kann.

Im Rahmen des Safer Internet Days 2024 und in Zusammenarbeit mit der Polizeiprävention Marzahn-Hellersdorf bietet das Lernzentrum eine kostenfreie Fortbildung für Fachkräfte aus Jugendfreizeiteinrichtungen in Marzahn-Hellersdorf an, zu der wir Sie hiermit recht herzlich einladen.

Ziel der Veranstaltung ist eine intensive Auseinandersetzung mit den Themen Cybergewalt, Cybergrooming und Sexting im Kontext von Medienbildung. Dazu gehören unter anderem Schwerpunkte wie Rechtsfragen im Digitalen Raum und die Vermittlung eines sicheren und kompetenten Umgangs mit Medien.

Die Fortbildung ermöglicht nicht nur ein vertieftes Verständnis für die Herausforderungen der digitalen Welt, sondern auch konkrete Handlungskompetenzen im Umgang mit Medien. Die Fortbildung schafft mit kreativen Methoden somit einen praxisnahen Raum für einen intensiven Austausch und die Weiterentwicklung von Medienkompetenzen im außerschulischen Bildungsbereich.

Weitere Infos: das-lernzentrum.de


Foto: Eine junge Frau schaut verliebt auf das Display eines Laptops.
Cyber Love – Wie wir online sicher miteinander umgehen, wenn es um Liebe und Beziehungen geht

(Workshop // Vor-Ort)

Freitag, 09. Februar 2024 // 13:00-16:00
P12. Berlin
Pallasstr. 12, 10871 Berlin

Zielgruppe(n)
Mädchen* und junge Frauen* ab 13 Jahre

Veranstalter(in)
Meko Tempelhof-Schöneberg und
Meko Neukölln

Anmeldung erwünscht, aber nicht zwingend notwendig unter rwnhld⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠trch⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠brln

Verliebt sein ist schön und aufregend!
Hast du deinem Schwarm schon mal ein Foto von dir geschickt, auf dem du nackt oder leicht bekleidet warst? Oder denkst darüber nach? Vielleicht findest du solche Aktionen auch einfach nur peinlich? Egal was du darüber denkst: Es ist gut, wenn du dich mit diesem Trend auskennst, der sich Sexting nennt. Dabei geht es nicht um Sex, sondern um das Verschicken von erotischen Fotos – auch Nudes genannt. Wir wollen darüber sprechen was passieren kann, wenn Nacktbilder von dir online gehen und dir Tipps geben, wie du mit Safer Sexting deiner Lieblingsperson trotzdem zeigen kannst, dass du sie magst.

Der Workshop dauert ca. 3 Stunden.

Wir freuen uns auf euch
Rebecca & Jule

Weitere Infos:
instagram.com/meko_tempelhofschoeneberg


Bild mit Text: Expectation und Reality
Let's talk about Porno

(Workshop // Vor-Ort)

Freitag, 09. Februar 2024 // 16:00-18:00
Haus der Jugend Charlottenburg
Zillestraße 54, 10585 Berlin

Zielgruppe(n)
Eltern, Lehrer:innen, Jugendliche

Veranstalter(in)
Meko Charlottenburg-Wilmersdorf

Anmeldung nicht erforderlich

In einem interaktiven Vortrag sprechen wir darüber, was geschlechtliche und sexuelle Vielfalt eigentlich bedeutet, wie man sich sicher im Netz bewegt, wo Pornografie eigentlich anfängt und was erlaubt und was verboten ist. Außerdem soll es hier auch um Grenzen gehen und was "only yes means yes" eigentlich bedeutet.


Illustration: Eine männliche Figur, mit einer Oberfläche aus Dollarscheinen, umschlingt von hinten eine weibliche, weiße Figur fest.
Die "dunklen" Seiten im Netz – Sexualisierung, Darknet, Tabus​

(Schulveranstaltung // Vor-Ort)

Montag, 12. Februar 2024 // 09:00-13:30
meredo
Namslaustraße 45-47, 13507 Berlin

Zielgruppe(n)
Lehrer:innen, Jugendliche

Veranstalter(in)
Meko Reinickendorf

Der Workshop thematisiert auf sensible Weise den Umgang mit schwierigen Inhalten, auf die Schüler:innen im Netz stoßen können. Sie werden über diese Themen aufgeklärt, können Fragen stellen, ihre Ängste äußern und werden im Umgang mit diesen Inhalten geschult. Es werden Themen besprochen, die in herkömmlichen Unterrichtskontexten oft tabu sind. Sie sollen damit für den eigenen Umgang mit Informationen, die ihnen im Netz begegnen, sensibilisiert werden.

Weitere Infos: meredo.de

Foto: Auf einer Schultafel sind die Begriffe Demokratie, Respekt und Toleranz mit dem Wort HASS überdeckt.
Von Ketzern, Fröschen und Clowns – Wie rechtsextreme Symbolik zu erkennen und zu entschlüsseln ist

(Workshop // Vor-Ort)

Montag, 12. Februar 2024 // 11:00-12:30
SPIK Jugendclub
Am Berl 15, 13051 Berlin

Zielgruppe(n)
Pädagogische Fachkräfte, Multiplikator:innen

Veranstalter(in)
Meko Lichtenberg

Anmeldung erwünscht unter
anmeldung.medialepfade.org

Die extreme Rechte tritt auf Social Media Plattformen wie TikTok, Instagram oder YouTube seit Jahren zunehmend professionalisiert auf und schafft es immer wieder Diskurse stark zu beeinflussen. Dabei werden im Besonderen auch Jugendliche und junge Erwachsene angesprochen und mal explizit mal versteckt an rechte Ideologien herangeführt.

Dies geschieht auch durch die Codierung von Inhalten, sodass diese häufig auf den ersten Blick nicht als rechtsextrem zu erkennen sind. Genutzt wird dazu alles, was das Internet hergibt. Emojis, Memes oder Zahlenkombinationen kommt dadurch eine wichtige Rolle zu.

Der Vortrag gibt einen Einblick über rechte Codes und deren Bedeutungsebenen und diskutiert, was dem entgegensetzt werden kann.

Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung keine Plattform für extremistische Ansichten darstellt, sondern vielmehr eine kritische Reflexion und Diskussion über rechte Symbolik und deren Auswirkungen in unserer Gesellschaft. Die Veranstalter:innen behalten sich vor, Personen mit rechtsextremen oder menschenfeindlichen Einstellungen oder Äußerungen von der Veranstaltung auszuschließen.

Weitere Infos: medialepfade.org


Foto: Eine léger gekleidete junge Frau lehnt sich verängstigt an eine Wand.
Die "dunklen" Seiten im Netz – Sexualisierung, Darknet, Tabus​

(Workshop // Vor-Ort)

Mittwoch, 14. Februar 2024 // 09:00-13:30
meredo
Namslaustraße 45-47, 13507 Berlin

Zielgruppe(n)
Lehrer:innen, Jugendliche

Veranstalter(in)
Meko Reinickendorf

Der Workshop thematisiert auf sensible Weise den Umgang mit schwierigen Inhalten, auf die Schüler:innen im Netz stoßen können. Sie werden über diese Themen aufgeklärt, können Fragen stellen, ihre Ängste äußern und werden im Umgang mit diesen Inhalten geschult. Es werden Themen besprochen, die in herkömmlichen Unterrichtskontexten oft tabu sind. Sie sollen damit für den eigenen Umgang mit Informationen, die ihnen im Netz begegnen, sensibilisiert werden.

Weitere Infos: meredo.de


Foto: Ein Mädchenmit bunter Brille und T-Shirt lächelt in die Kamera und streckt die Zunge raus.
Meine Daten gehören mir - Selbstdarstellung im Netz

(Workshop // Vor-Ort)

Mittwoch, 14. Februar 2024 // 14:00-16:00
Medienzentrum Pankow
Hosemannstraße 14, 10409 Berlin

Zielgruppe(n)
Jugendliche

Veranstalter(in)
Meko Pankow

Das Medienzentrum Pankow wird im Rahmen einer AG mit der Hagenbeck-Schule Jugendliche in einem Workshop zum Thema Selbstdarstellung im Netz sensibilisieren: Wie gehe ich sicher mit meinen Daten um, um mich vor Missbrauch zu schützen.

Weitere Infos: mezen-berlin.de


Foto: Ein Mann schaut lüsternd auf ein Bildschirm.
Die "dunklen" Seiten im Netz – Sexualisierung, Darknet, Tabus​

(Workshop // Vor-Ort)

Donnerstag, 15. Februar 2024 // 09:00-13:30
meredo
Namslaustraße 45-47, 13507 Berlin

Zielgruppe(n)
Lehrer:innen, Jugendliche

Veranstalter(in)
Meko Reinickendorf

Der Workshop thematisiert auf sensible Weise den Umgang mit schwierigen Inhalten, auf die Schüler:innen im Netz stoßen können. Sie werden über diese Themen aufgeklärt, können Fragen stellen, ihre Ängste äußern und werden im Umgang mit diesen Inhalten geschult. Es werden Themen besprochen, die in herkömmlichen Unterrichtskontexten oft tabu sind. Sie sollen damit für den eigenen Umgang mit Informationen, die ihnen im Netz begegnen, sensibilisiert werden.

Weitere Infos: meredo.de


Foto: Eine Hand greift in ein Bettlaken und davor liegen 3 Würfel, die das Wort SEX abbilden.
Die "dunklen" Seiten im Netz – Sexualisierung, Darknet, Tabus​

(Workshop // Vor-Ort)

Freitag, 16. Februar 2024 // 09:00-13:30
meredo
Namslaustraße 45-47, 13507 Berlin

Zielgruppe(n)
Lehrer:innen, Jugendliche

Veranstalter(in)
Meko Reinickendorf

Der Workshop thematisiert auf sensible Weise den Umgang mit schwierigen Inhalten, auf die Schüler:innen im Netz stoßen können. Sie werden über diese Themen aufgeklärt, können Fragen stellen, ihre Ängste äußern und werden im Umgang mit diesen Inhalten geschult. Es werden Themen besprochen, die in herkömmlichen Unterrichtskontexten oft tabu sind. Sie sollen damit für den eigenen Umgang mit Informationen, die ihnen im Netz begegnen, sensibilisiert werden.

Weitere Infos: meredo.de


Die EU-Initiative klicksafe ruft jährlich zum Mitmachen beim internationalen Aktionstag für Onlinesicherheit auf. Zahlreiche Aktionspartner:innen setzen ein gemeinsames Zeichen zum Thema digitale Balance. 2024 findet der Safer Internet Day am 06. Februar unter dem Motto: #Let's talk about Porno statt.

Auch in diesem Jahr beteiligen sich alle unsere Medienkompetenzzentren mit vielfältigen Angeboten für Kinder, Jugendliche, Eltern und Pädagog:innen.
Sämtliche Aktionen werden zudem von der Medienanstalt Berlin Brandenburg (mabb) finanziell unterstützt.

blank
Logo der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
Logo der Jugend- und Familienstiftung des Lande Berlin
Logo der Medienanstalt Berlin Brandenburg
blank

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten: Google, Youtube und OpenStreetmap welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen